Samstag, Februar 01, 2014

Internorga 2014

button

Hamburg den 14.3.

88. Internationale Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie,
Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Konditoreien

Probieren Sie .... heißt es nicht nur an diesem Stand für Fertig-Hollandais-Soßen für die kommende Spargelsaison. Quasi an jedem zweiten Stand gibt es Möglichkeiten die Produkte zu testen. Ob es bei der Produktvielfalt auf dieser Messe zu empfehlen ist, alle angebotenen Nahrungsmittel zu testen, ist von ihrer ganz eigenen Belastbarkeit des Magens abhängig.
Auf eine heiße Schokolade ließ ich mich dann aber doch ein.
Trinkschokolade im Heiß-Getränkespender - sicher auch etwas für Weihnachts- und Wochenmärkte

Internorga 2014 

Auf rund 90.000 m ² Ausstellungsfläche in den Hallen vom CCH  präsentieren mehr als 1.200 Aussteller aus dem In- und Ausland Neuheiten, Trends und Komplettlösungen für den gesamten Außer-Haus-Markt. 
 Rund 100.000 Fachbesucher werden an den Messetagen vom 14.-19. März 2014 erwartet. 

Es werden vorgestellt: Nahrungsmittel, Getränke, Einrichtungen, Küchentechnik, Bäckerei und Konditoreibedarf mit neuen Trends der Marktführer aus der Gastronomie, Hotellerie und Bäckereien. 
Hier frischer Rahmkäse aus dem Spritzbeutel mit der wiederverschließbaren Garnierdüse und reichlich Garnierideen.
 Präsentiert werden vielfältige Zubereitungsarten von Nahrungsmitteln für einen gastronomischen Erfolg.
Messeauftritt auch von " In Form " Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung
in Kürze mehr



















 Tischkultur auf der Internorga präsentiert.




---------------------------------------


Auf der Internorga in Hamburg (9.-14.3. 2012) 

Fachmesse für Hotellerie  und Gastronomie gab es wieder jede Menge nette Motive und Informationen zur Gemeinschaftsverpflegung, Catering, Bäckereien und Konditoreien.
Ausstellende Branchen wie Bäckerei- und Konditoreibedarf, Ladenverkauf, Küchentechnik und - ausstattung sowie Einrichtung, Nahrungsmittel, Getränke und Kaffee-Konzepte, boten eine gute Gelegenheit (nicht nur für Fachleute aus der Gastronomie) sich einen Marktüberblick zu verschaffen.
An den Messetagen werden in diesem Jahr 100.000 Besucher erwartet. Die über Tausend nationalen und  internationalen Aussteller sind darauf vorbereitet und für fachkundige Auskunft geschult.

Informationen von Insidern mit der Präsentation ihrer Produkte bietet die Messe auch in diesem Jahr.

Firma Nette mit ihrer bunten "Kaffee to go -Verpackung"
Mit der Rohmasse Marzipan gibt es jede Menge Gestaltungsmöglichkeiten

Als Tortenliebhaber geht einem bei diesem Anblick das Herz auf.
Eine Diashow mit weiteren Motiven von der Messe:




--------------------------
-------------------------
Die Internorga in Hamburg vom 12.-17. März 2010
Die führende Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung und Catering, Bäckereien und Konditoreien.
Die Messehallen in Hamburg (bei Anreise mit dem Pkw am Besten kostenfrei beim Schlump parken - das ist eine U-Bahnstation vor den Messehallen)
Rund 1.000 Aussteller aus 24 Nationen bieten dieser Tage auf der ca. 84.000 m² Ausstellungsfläche einen Überblick über die Angebotspalette des Außer-Haus-Marktes.

Ob Geschirr, Glas oder Serviette: Individuelle Trends und fantasievolle Ware für die geschmackvoll gedeckte Tafel in der Gastronomie und Hotellerie werden hier präsentiert.

Luxus pur -Caipirinha-Maschine

Auf dem Messegelände die neuen Trends und Produkte, mit denen Bäcker und Konditoren ihren Umsatz steigern können. Neben dem kompletten Angebot für Bäckereien und Konditoreien, das auch die technische Ausstattung der Betriebe sowie den Ladenbau beinhaltet.




Nicht alle Lebensmittelprodukte auf der Internorga werden von Lebensmittelexperten empfohlen, aber das Design vieler Artikel ist sehr werbewirksam.
Information zur Messe HIER
Gegen Langeweile auf dem Teller:


Ab 3500,-€ gibt es für die Gastronomie elektrische Orangensaftpressen, die auf der Messe vorgeführt wurden. Gerade 3 Tage zuvor hatte ich eine recht einfache mechanische Version in der Türkei abgelichtet, die sicher nur ein paar Euro kostet.

Labels:

Links to this post:

Link erstellen

<< Home