Freitag, Juli 02, 2010

Juli 2010

button

Stutfohlen aus Drage wurde prämiert
Von 15 Holsteiner-Stutfohlen aus dem Körbezirk Steinburg beeindruckte das Fohlen aus der Zucht von Friedrich Stieper aus Drage beim Championat auf Schloss Breitenburg. Die 3 Monate alte Casalltochter schnitt als bestes Stutfohlen ab, da es harmonisch in Bewegung und Ausstrahlung ist. Auch der liebe Charakter des Tieres floss mit in die Bewertung.
--------------------------------------------------------------
Floßrallye auf der Bekau am 25.7. in Eversdorf
Auch in diesem Jahr organisierte die Landjugend Steinburger- Geest eine Floßrallye.
14 Teams mit mehr oder weniger fahrtüchtige Wasserfahrzeugen meldeten sich zum Start an der Brücke in Eversdorf. Es war bei diesem Wettbewerb nicht nur gefragt, die Strecke auf der Bekau mit seinem Gefährt in Richtung Huje (3km) innerhalb einer vorgegebenen Zeit zu bewältigen - die tapferen Floßfahrer mussten auch Aufgaben auf dem Land erfüllen. Da gab es zum Beispiel die Spagetti - Makkaroni -Aufgabe. Eine einzelne Spaghetti (roh) musste auf dem kürzesten Weg durch die Bekau transportiert werden und in eine (bekanntermaßen von innen hohle) Makkaroni geschoben werden. Die Hände waren dabei hinter dem Rücken! 5 Minuten Zeit hatten die Teilnehmer für diese Aktion, um so viele Spagetti wie möglich in die für sie vorgesehene Position zu bringen. So war der Spaß garantiert. Für die Teilnehmer, die es zum größten Teil schafften, zwar nicht trocken und mit allen Einzelteilen, jedoch unbeschadet ins Ziel zu kommen.Die Vorsitzenden der Landjugend Steinburger-Geest Monika Thomas und Sven Löding freuen sich über die große Beteiligung der Veranstaltung und gaben die Sieger der Rally bekannt: 1. Platz - Die feuchten Socken 2. Platz- Junge Lüüd möt besoffen sein 3. Platz Floßbande und der Kreativpreis ging an den "Amphibien-Arsch" aus Ottenbüttel, die laut eigener Aussage ca 3o Std. Arbeit in ihr Gefährt (dass auch auf dem Land fahrtüchtig ist) gesteckt hatten.



---------------------
Tödlicher Unfall auf dem Flugplatz "Hungriger Wolf" am 22.7. Info HIER
----------
Gewitter sind für die nächsten Tage angesagt und so laufen Erntearbeiten an


Badespaß in der Lohmühle bei Hohenlockstedt

Bei den anhaltenden tropischen Temperaturen bietet dieser Natur - Badeteich eine sehr gute Wasserqualität (laut NDR2 vom 21.7.) Trotz Badeüberwachung wird kein Eintritt verlangt. Hohe Bäume sorgen für viele Schattenplätze.
Dr. Rolf Koschorrek hat sich zu Wort gemeldet

An der Stör bei Kasenort 18.7.
Ferienpass 2010 im Kreis Steinburg
Auch in diesem Jahr bietet der Kreis Steinburg die Aktion Ferienpass an. Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren können sich auf erlebnisreiche Tage in den Sommerferien freuen. Zum Programm gehören auch in diesem Jahr Fahrten in den Heide-Park, zur Tolk-Schau und in den Wildpark Schwarze Berge oder am 20.08.die Abendvorstellung der Karl-May-Spiele in Bad Segeberg. Auf dem Foto vom 15.7. ist die Abfahrt zum Wildpark Schwarze Berge zu sehen.
Gewitter im Anmarsch am 12. Juli 17 Uhr
Nach den sehr warmen Sommertagen, war ein Gewitter vorprogrammiert und Wasser ist für die Vegetation nötig.
Die Gewitterfront hat zur Freude vieler eine kleine Abkühlung gebracht.



Der Juli hat es in sich: Eine Veranstaltung in Hohenaspe nach der anderen.
Am vorletzen Schultag vor Ferienbeginn hieß es in der Turnhalle Bühne frei und Vorhang auf für das Stück "Die Vogelhochzeit". Über 40 Chorkinder der Grundschule führten unter der Leitung von Jan Niemann das farbenfrohe Musikstück auf.
Viele Hohenasper hatten Spaß am fantasievoll umgesetzten Theaterspiel und belohnten die Akteure mit viel Beifall.
Zu Gast auch an diesem Abend die neue Rektorin der Grundschule Hohenaspe, Frau Michael. Frau Harkou wird zum neuen Schuljahr die Schule verlassen. Ein letztes Mal der Auftritt der Orff AG mit Frau Riedel. Die Lehrerin wird die Grundschule ebenfalls verlassen.


----------------------------------------------------
Teil 3 des Kinderfestes am 6.7.2010
Nach dem Umzug wurde der Festakt in der Turnhalle fortgeführt. Als 1. Punkt stand hier "der Königstanz". Allerdings hatte nicht jeder der Würdenträger den Mumm an dieser Präsentation teilzunehmen. So wurde Jacob dazu verdonnert für einen tanz-scheuen König einzuspringen. Jacob hatte noch vorher freudig kund getan, dass er froh sei nicht König geworden zu sein, denn so braucht er nicht tanzen. Ja, das Leben kann einen schon hart treffen.
Die Vorführungen der Klassen waren sehr beeindruckend! Der Hit auch von der 3. Klasse mit dem tanzlich umgesetzten Song von Grease - Reinhören in diese Musik der 60iger (?) kann man HIER
Die 3.Klasse war keinesfalls tanz-scheu
Die 4a führte eine Weltreise vor. Songs wie "Mit einem Taxi nach Paris" wurden lustig umgesetzt. Sehr kostümreich auch die 1. Klasse mit dem Lied: Die kleine Kuh von Malibuh.
Die 2b trug das Lied ( von Herrn Niemann getextet) " Hast du dich schon mal gefragt? " vor.
Die 2 a glänzte mit dem Schokoladen-Tanz und die 4. Klasse - mit aufwendigen Kostümen - stellte das Musical " König Der Löwen" vor.

(In eigener Sache: Die Fotos unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht (!) ohne meine Zustimmung verwendet werden! Die Bilder können für wenig Geld auf CD oder als Abzug (in einen besserem Format als hier) bei mir erworben werden.)
2. Teil der Schulveranstaltung:



1. Teil des Schul-Kinderfestes am 6. Juli
Die Einleitung dieser Veranstaltung wird traditionell mit einer Polonaise der Schüler begonnen.
Bei den Spielen auf dem Schulhof wurden die Königspaare je Klasse ermittelt.
-----------------
Am Sonntag den 4. Juli gab es jagdliche Informationen auf dem Gelände der Schießanlage in Kaaks.
Auf diesem "Jagd- und Naturtag " konnte man viel über die Aktionen der Jäger, Angler, Pfadfinderschaft Bonifatius aus Schenefeld, dem Bauernverband und von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald in Erfahrung bringen. Neben Getränken und Wildbratwurst wurden Rätsel, Spiele, Jagdhornsignale und Präsentationen geboten.
Die Kreisjägerschaft Steinburg hatte am Infomobil verschiedene Tierpräparate, die bestimmt werden sollten. Mit den richtigen Antworten konnte man an einer Verlosung teilnehmen.
------------------------------------------

Der 3. Juli war für viele Hohenasper ein unvergesslicher Tag. Das Thermometer kletterte auf die 40 Grad Marke zu und so hatte man als Besucher des Sommerfestes im Kindergarten oder als Teilnehmer am Sommervergnügen auf dem Sportplatz eine starke Wärmebelastung zu verkraften.
1. Das Sommervergnügen auf dem Sportplatz
Diese coolen Jungs hatten mit der Wärme eher keine Probleme
Diashow Teil 1

Begrüßung der Mannschaften von Karin Eicke (Vorsitzende vom Landfrauenverein), Fiete Tiemann und Hans-Georg Wendrich

Auch in diesem Jahr hatte Karin Eicke mit den Vereinen aus Hohenaspe "den Wettkampf der Hohenasper Straßen" organisiert. Das Konzept der Veranstaltung ging trotz extremer Sommerhitze auf. 7Mannschaften – mit den Namen wie die Störche, die Bekaupiraten, der Sauhaufen, Pina-Colada, Sportplätzchen und der Oldesloher –Fanclub, hatten sich zu den Spielen angemeldet und die verschiedenen Wettbewerbe voller Ehrgeiz absolviert. Es wurden aber nicht nur die erzielten Punkte der Mannschaften bewertet. Die Jury - Kreispräsident Fiete Tiemann und Bürgermeister Hans-Georg Wendrich – vergaben einen Kreativpreis.
Die Bekau-Piraten erzielten dabei den 1. Platz für die gelungene Ausstattung. Den 2. Platz konnte der Sauhaufen verbuchen. Mit Platz 3 waren die Störche dabei und Pina- Colada erzielte Platz 4.
Die Bekau-Piraten gewannen auch die Spiele an diesem Tag und verließen so eindeutig als Sieger den Platz. Den 2ten Platz bei den Spielen erzielten die Sportplätzchen und Pina- Colada schaffte es auf Platz 3.
Trotz Hitze - tolle Musik vom Musikzug

Nach den Spielen der Mannschaften war Public-Viewing angesagt. Deutschland-Argentinien
Was für ein Spiel!
"Tschüss Maradonna"
Diashow vom Sommervergnügen Teil 2


2.Fast Zeitgleich: Das Sommerfest vom Kindergarten "Unterm Regenbogen"
Sommerfest im Kindergarten. Weitere Infos mit Fotos unter "Aktionen im Kindergarten"
------------------------
Tagesordnungspunkt bei der Gemeinderatssitzung am 1. Juli war
u. a. 1. die Durchführung des Feuerwehrjubiläums mit Amtsfeuerwehrfest 2011
125 Jahrfeier der FFW Hohenaspe
Dieses Jubiläum muss gefeiert werden und so wird es vom 30.06. - 03.07. 2011 ein Zeltfest geben. Am Donnerstag ist ein Kinderfest mit der Grundschule Hohenaspe und am Abend eine "Ü 30" geplant. Am Freitag ist ein Konzert mit der Gruppe "Torfrock" vorgesehen. Hier kann man die Band schon mal anhören>

Am Samstag findet das Amtsfeuerwehrfest mit einer Tanzkapelle statt.

2. war bei der Gemeinderatssitzung Thema "Zulässigkeit des Flugplatzbetriebes Hungriger Wolf"
Nach aktuellem Stand des von der Gemeinde Hohenaspe beauftragten Rechtsgutachtens betreibt der Itzehoer Luftsportverein den Flughafen Hungriger Wolf auf Grundlage einer ordentlichen Betriebsgenehmigung von 1965. Damit hat die Gemeinde im Moment keine Möglichkeit gegen zeitweilige Lärmbelästigungen vorzugehen. Anwohner, die sich gestört oder eingeschränkt fühlen, müssen daher als Privatpersonen selbst ihre Beschwerden an den Flughafenbetreiber melden.

Die Frage nach dem Gebührenmaßstab für das Niederschlagswasser, konnte der Gemeinderat noch nicht beantworten.
Eine Entscheidung wird erst im Herbst getroffen.
--------------
Fotos vom 2. Juli, der mal so eben 35° anbietet
Hitze und Tennis ergeben mitunter eine sehr anstrengende Kombination, aber die Wärme ist nicht wirklich für die Spieler beim Training eine Spaß-bremse. So wurden der Trainingszeitpunkt auf die Morgenstunden verlegt.

Links to this post:

Link erstellen

<< Home