Donnerstag, Februar 24, 2011

Februar 2011

button

Veränderungen im Ort!
---------
Neuer Spitzenkandidat der SPD in Schleswig-Holstein
Der Oberbürgermeister aus Kiel Torsten Albig wurde mit klarer Mehrheit gewählt.
Info HIER unter November 2010 (nach unten scrollen) wurde er auf diesem Blog vorgestellt.
--------
Jahreshauptversammlung der FFW Hohenaspe am 25.2.
weitere Fotos und Informationen von der Versammlung unter "Aktionen der FFW Hohenaspe"
----------------
Die alte Störbrücke wird Zurzeit demontiert. Ein kleiner Bericht mit vielen Fotos unter Ditt und Datt .

-------------
Was wurde hier für ein "Graben" am 20 Febr. 2011 abgelichtet?
Wenn ich es nicht verraten würde, würde es sicher niemand wissen. Es ist die Stör - Das Quellgebiet der Stör.
Die Stör entspringt bei Willingrade (Nähe Neumünster) im Kreis Segeberg.
Der Plan: Dieser 87 km lange Fluss soll auf einer "Störseite" auf diesem Blog vorgestellt werden. Der Verlauf, die Zuflüsse sowie Land und Leute in unmittelbarer Nähe des Flusses werden in einer Foto- und Videodokumentatin in kurzer Zeit hier zu finden sein.Die Stör bei Itzehoe
------
17.2. Fasching in der Grundschule
Weitere Bilder von dieser bunten Veranstaltung auf der Schulseite
-------------------------------------------
Aus dem Polizeibericht:
Hohenaspe: Einbruch in Rohbau
- Unbekannte brachen zwischen Sonntag 13.2.(17 Uhr) und Dienstag 15.2. (10.40 Uhr) in ein im Espenweg stehenden Rohbau ein. Die Täter stahlen eine Bohrmaschine. Hinweise an die Polizeistation Hohenaspe, Telefon 04893/212, oder an die Kripo Itzehoe, Telefon 04821/602-0.
Einbrüche bei Freiwilligen Feuerwehren in Hohenaspe und Hohenlockstedt
Hohenaspe: Unbekannte hebelten zwischen Sonnabend 12.2. (19 Uhr) und Dienstag 15.2.(9 Uhr) ein rückwärtiges Fenster des Gebäudes der FFW Hohenaspe im Sandweg auf. Die Täter stahlen aus einem Fahrzeug zwei neue Kettensägen und ein neues Notstromaggregat.
Bei den neuen Kettensägen handelt es sich um Stihl-Fabrikate und bei dem neuen Notstrom-Aggregat (Farbe: gelb) um ein Fabrikat der Firma Endress. Der Wert des Stehlgutes beträgt rund 3.000 Euro.
Hinweise an die Polizeistation Hohenaspe, Telefon 04893/212, oder an die Kripo Itzehoe, Telefon 04821/602-0.
------
Neues aus dem Hohenasper Kochstudio HIER
--------
Hohenasper Bürger vorgestellt:
Carsten Hickstein wohnt seit 2008 in Hohenaspe und ist Mitglied der Band " Die Streuner" , aber lassen sie ihn selbst berichten:
Guten Tag - hier wie besprochen einige Infos zu den Streunern und mir:

Ursprünglich komme ich aus der Klingen- und Messerstadt Solingen, aus dem Bergischen Land. Mein Lebensweg führte mich über Köln, Paderborn und Mönchengladbach nach Hohenaspe. Dort wohne ich mit meiner Frau Maren seit Dezember 2008 in der Schönen Aussicht. Meine Frau kommt aus Wacken und wollte daher wieder in den Norden - näher an die Familie - ziehen.
Im Dezember 2009 haben wir das erste Mal Nachwuchs bekommen: Johanna Sophia.
Mir gefällt es hier im Norden richtig gut. Ich mag die Mentalität, die Landschaft und die relative Nähe zur Nord- und Ostsee und natürlich zur Hansestadt Hamburg. Mein Vater ist als pommerscher Flüchtling in Nortorf (bei Neumünster) aufgewachsen und so war mir durch zahlreiche Besuche bei meinen Großeltern die "norddeutsche Art" nicht fremd. Dies hat wahrscheinlich auch dazu beigetragen, dass ich mich hier schnell eingelebt habe.
Ich bin gelernter Bankkaufmann und habe einen Magisterabschluss (M.A.) in Soziologie, Informationswissenschaft und Sportwissenschaft. Im Juli 2007 promovierte ich im Fach Informationswissenschaft und darf seitdem den Titel Dr. phil. tragen. Seit 1998 spiele ich in der mittelalterlichen Band "Die Streuner" auf zahlreichen Veranstaltungen quer durch den deutschsprachigen Raum (Deutschland, Luxemburg, Österreich, Schweiz, Italien (Tirol), etc.).
Die Streuner spielen als mittelalterliche Musikgruppe auf Mittelaltermärkten, Burgfesten, Ritterspielen, Banketten, privaten Veranstaltungen und Firmen-Events. Dabei spielen wir Liedgut aus 6 Jahrhunderten. Darunter befinden sich alte Volksweisen, Sauf- & Rauflieder, Trink- & Pfaffenlieder. Unser Pressetext stellt das wie folgt dar: "Die fünfköpfige Band besticht durch ihre mitreißende Darbietung und ihre einfallsreichen Arrangements. Die Instrumentierung besteht aus 2 Lauten, 1 Cister und 2 Fiddeln. In historischer Gewandung wird traditioneller Mittelalter-Folk geboten. Ihre Texte reichen vom Ketzerischen bis zum Romantischen, vom Liederlichen bis zum Humorvollen
- und nicht zuletzt handeln sie ganz einfach vom Saufen. Mitfeiern ist ausdrücklich erwünscht!"
Weitere Informationen und Bilder zur Band sowie die Auftrittstermine findet man unter: www.streuner.de


---------
Foto vom 13.2.
Die ersten ...
Winterlinge. Gesehen am 12.2. in Itzehoe
---
Besuchen sie die tollsten Gemäldegalerien virtuell - Info unter Ditt und Datt
--------
Jahreshauptversammlung der Landfrauen HIER
-------
Sturm und große Mengen an Niederschlag in den letzten Tagen verursachten jede Menge Schäden.
Kellinghusen am 7.2. immer noch überflutet -
Fotos von Heiko Dudde
--------
Ta ta! Heute wird es den 100.000 Besucher dieses Blogs geben.
Im Buch "Reisebilder Kreis Steinburg" von Werner Scharnweber ist in der Ausgabe von 2006 die Brunnenanlage in Hohenaspe beschrieben:
Da gab es wirklich Leute, die extra angereist sind, um die "Brunnenanlage" zu besichtigen und in der Gaststätte im Ort fragten, wo dieser historische Platz zu finden sei. Wer die Stelle in der Gemeinde kennt, weiß wie traurig der Anblick dieser Attrappenpumpe eigentlich ist. Einen Antrag an den Gemeinderat zu stellen, diese Anlage in einen würdigen, ansehnlichen und vor allem funktionierenden Brunnen umzugestalten, ist erfahrungsgemäß zwecklos
Die Idee:
Lassen sie uns einen Kulturverein Hohenaspe und Umgebung gründen, der sich unter anderem derartige "Problematiken" im Ort annimmt.
Dieser Verein könnte Musikveranstaltungen, Lesungen, Filmabende, Theatervorstellungen und vieles mehr organisieren und bieten. Ihre Idee ist gefragt!
Bei Interesse bitte melden bei Edda Glindemann oder mir:
---------
Gemeinsames Essen am 4.2. im Gasthaus Herbst in Drage
Frau Pastorin Warnke hatte alle ehrenamtlichen Helfer der St. Michaelis -Kirchengemeinde zu einer kleinen Feier eingeladen. Info HIER
----------
NEU Pressemitteilung HIER
Erfurt und Itzehoe, 3. Februar 2011.
--------------
Fotos vom 3.Februar, an dem sich sogar die Sonne zeigte
Nach dem gefährlichen Glatteis am 2. Febr., wird es langsam wärmer und so hat für einige Kids sofort die Rollersaison begonnen.
Auf die Farbe "sattes Grün" müssen wir wohl noch etwas warten, es sei denn, wir besitzen nicht nur dekorative, sondern auch vitaminspendende Küchenkräuter, wie hier gesehen in einem Fenster am Sportplatz 2.
Post von Google:
mit diesem Blog haben Sie 1 GB (100 %)freie Speicherkapazität belegt.
Soll heißen: Wenn ich nun weitere Fotos auf den Blog laden möchte, muss ich dafür jährlich zahlen. Da ich mich schon bei Flickr eingekauft habe, wird mir der "Spaß" zu teuer. An diesem Blog verdiene ich nichts. Natürlich könnte ich Werbung schalten. Bei ca 133 Besuchern am Tag würde sich der Blog sicher selbst finanzieren. Allerdings ist es für mich persönlich unerträglich auf einer Internetseite erst die Werbung wegzuschalten, bevor man einen Text lesen kann.
Es gäbe noch die Lösung alte Seiten zu löschen, dann hätte der Blog wieder Kapazität frei. Ihre Meinung ist gefragt.
Gruß Maike Dudde maike.dudde(at)t-online.de

"Das Problem ist zunächst provisorisch überwunden, ein Privat-Sponsor, der nicht genannt werden möchte, nennen wir ihn also RD, hat die Rechnung übernommen."

Links to this post:

Link erstellen

<< Home