Donnerstag, Mai 16, 2013

Stadtpark Norderstedt

button



Presseinformation  2013  aus Norderstedt:

ParkFunkeln 2013 – anders, spannend, erlebnisreich

In diesem Jahr lässt der Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld den Waldpark in besonderem Licht erscheinen in diesem Jahr „funkelt“ es wieder: Am Freitag, 23. August, und Samstag, 24. August, verzaubert der bundesweit bekannte Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld von 20.00 bis 24.00 Uhr den Waldpark mit seinen Lichtobjekten und Leuchtkörpern. Daneben sorgt ein Rahmenprogramm mit Musik, Jongliershow und Walking Acts für einen besonderen Abend im Lichterschein. Partner der Veranstaltung ist die Volksbank Norderstedt. Karten gibt es ab sofort im Internet unter www.norderstedt.de und an den bekannten Vorverkaufsstellen in und um Norderstedt zu erwerben.

am 23. und 24. August wird er Moor und Wald mit seiner Lichtkunst verzaubern.

Beim ParkFunkeln 2013 dürfen sich die Besucher auf ein Erlebnis für alle Sinne freuen. Bildnachweis: Lara Dengs

-----------------------

----------------------
Eröffnungspressekonferenz: Am 1. Mai 2012 wird der Stadtpark Norderstedt mit neuem Konzept für Besucher freigegeben.


Info unter: Ausflugsziele in die Umgebung
-----------------------------


Was lief bei der Landesgartenschau?
Presseinformation mit Foto aus Norderstedt:

nun ist die Landesgartenschau Norderstedt vorbei. Am 9.Okt. feierten über 8.000 Besucher gemeinsam Abschied. 580.000 Besucher und ein wirtschaftlich positives Ergebnis lässt alle Beteiligten sehr zufrieden auf das Großprojekt zurückblicken.
 Der Stadtpark Norderstedt eröffnet im Frühjahr 2012
Die Vorbereitungen für die Nachnutzung des Gartenschau-Geländes laufen bereits auf Hochtouren

die Versteigerung der Hühnerskulpturen der LandFrauen am 8. Oktober auf der Landesgartenschau Norderstedt war ein voller Erfolg: Am Ende kam eine Spendensumme von über 11.500 Euro zusammen. Geld, das an Einrichtungen in Schleswig-Holstein geht, in deren Behandlungsangeboten auch Therapien für Frauen mit Depressionen beinhaltet sind. 







.. sie heißen Miss Spacey, Lady Gaga, Huhnigunde oder Hennriette. Die 145 von LandFrauen aus Schleswig-Holstein gefertigten Hühnerskulpturen haben sich vom ersten Tag der Landesgartenschau Norderstedt an als Besuchermagnet entpuppt. Rund 120 dieser Hühner werden am Samstag, 8. Oktober, ab 14.00 Uhr auf der Sparkasse Südholstein Bühne im Waldpark durch NDR Kult-Moderator Carlo von Tiedemann versteigert. Die ersteigerte Spendensumme geht an gemeinnützige regionale Einrichtungen in Schleswig-Holstein.

-------------
22. August 2011Besucherrekord am Wochenende


 Nach zwei verregneten Sommermonaten mit Schlecht-Wetter-Garantie an nahezu jedem Wochenende kann die Gartenschau nun auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken: Über 22.000 Besucher kamen am Samstag und Sonntag nach Norderstedt, um die schönen spätsommerlichen Tage in Waldpark, Feldpark und Seepark zu genießen. Beim großen Chortreffen Sängerbundes Schleswig-Holstein mit über 70 Chören aus dem nördlichsten Bundesland war auch für beste musikalische Unterhaltung gesorgt.


Presseinformation (mit Foto) aus Norderstedt: Im Waldpark blüht die Heide
Zu Ehren des Heide-Monats Augusts erhalten alle Personen mit den Vornamen Heide und Heidi, Erik und Erika vom 1. bis zum 31. August einmal freien Eintritt in die Landesgartenschau.

--------------
Fotos vom 1.Juli 2011 von Maike Dudde


Der Sandstrand am Seebad wartet auf Besucher
Falls sie einen Besuch der Landesgartenschau planen, bei schönem Wetter die Badesachen nicht vergessen!


Anemonen in Kombination mit Dahlien - hier ein Blickfang




Kindergärten und Schulklassen nutzen das Angebot der Landesgartenschau als Ausflugsziel

Immer etwas los auf der Hauptbühne Das aktuelle Programm ist HIER zu finden





Orangefarbig blühende Schafgarbe - die Sorte heißt "Walter Funke" und wunderschön anzuschauen
noch ein Hingucker - der gelbe Fingerhut
Hauswurz in wunderschönen Kombinationen
Ein leuchtendes Rot im satten grün - eine der schönsten Farbkombinationen im Garten
Wie auch hier die Indianernessel - eine sommerblühende Staude, die trockenen Boden mag
Der Krötentunnel am See- leider finden die fingernagelgroßen Tiere nicht alle den für sie bestimmten Weg. Aber nicht nur zahlreiche Kröten sind auf dem Gelände zu entdecken: Störche, Frettchen, Esel, Schweine und Schafe finden sich auf dem Bauernhof im Feldpark, den die Norderstedter Werkstätten gemeinsam mit dem Tierpark Arche Warder und dem Wildpark Eekholt betreiben.





Buntnessel mit dem Orangenblättrigen Purpurglöckchen - einem Bodendecker
Foto: Landesgartenschauteam
Pressemitteilung der Landesgartenschau:

  • Am 5. Juli 2011konnte die 250.000ste Besucherin begrüßt werden. Mit einem Blumenstrauß, dem druckfrischen GartenschauFührer und Ferientickets für die vierköpfige Familie gratulierte Geschäftsführer Kai Jörg Evers Corinna Raddatz-Eiweleit zu diesem ganz besonderen Anlass.
  • Norderstedt, 4, Juli 2011: Die Landesgartenschau Norderstedt 2011 geht mit der Zeit. Pünktlich zu den Sommerferien verfügt der größte Gartenevent des Nordens in diesem Jahr über einen Facebook-Auftritt. Hier wird über anstehende Veranstaltungen informiert, ein Rückblick auf vergangene Tage gegeben und ein Bilderreigen aus Waldpark, Seepark und Feldpark geboten. Wer seine eigenen fotografischen Werke teilen möchte, kann diese ebenfalls auf der Facebook-Seite hochladen.
  • Hohe Besucherzufriedenheit und Zahlen im Soll
    Die erste Hälfte der Landesgartenschau ist vorbei und die Ergebnisse können sich sehen lassen Norderstedt, 15. Juli 2011: 86 Tage von 172 Tagen der zweiten schleswig-holsteinischen Landesgartenschau sind vergangen und die Bilanz fällt bisher sehr positiv aus. Fast 290.000 Gäste besuchten bereits die Gartenschau in Norderstedt und das, obwohl sich nach einem extrem trockenen Frühjahr der Juni sehr verregnet präsentierte.
    Zogen eine positive Bilanz der ersten Halbzeit: Reimer Meier (l.), Ehrenvorsitzender des Fachverbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Schleswig-Holstein e.V. und Mitglied im Aufsichtsrat der Landesgartenschau, und Kai Jörg Evers (r.), Geschäftsführer der Landesgartenschau Norderstedt. Corinne Eichner, Median Hamburg – Gesellschaft für Medien und Analysen e.V., präsentierte die Ergebnisse der Besucherbefragung von Ende Mai. Hierbei stellte sie u.a. heraus, dass die Themengärten der Landesgartenschau unter dem Motto "Film ab" ein Highlight für die Besucher sind.
    ---------------------------------------------------------------
    Am 14.4. (also eine Woche vor Eröffnung) waren Medienvertreter nach Norderstedt zur  Landesgartenschau eingeladen
    Nach der Pressekonferenz mit Dr. Juliane Rumpf (Landwirtschaftsministerin), Hans- Joachim Grote (Oberbürgermeister der Stadt Norderstedt), Reimer Meier (wer kennt ihn nicht?-als Vertreter der Grünen Verbände- ) und anderen, ging es zum Rundgang auf das 72 Hektar große Gelände.
    Norderstedt gehört zum Landkreis Segeberg besitzt 75 000 Einwohner und liegt an der Stadtgrenze zu Hamburg.
    Ein halbes Jahr wird Norderstedt mit der Gartenschau Schleswig- Holstein präsentieren und ist darauf sehr stolz. Die erste nicht gestellte Frage der Medienvertreter beantwortete der Bürgermeister Hans- Joachim Grote trotzdem: "Ja, wir werden fertig!"
    Allein der Eindruck vom Eingang des Geländes lässt diese Aussage anzweifeln, aber drücken wir den Planern und Organisatoren die Daumen, denn eines ist trotz vieler noch anstehender Arbeiten schon erkennbar: Die Anlage wird auch nach der Landesgartenschau ein wichtiges und Attraktives Freizeitangebot für die Region sein.

    Reimer Meier erklärt der Landwirtschaftsministerin die Anpflanzungen auf dem Gelände
    Als Herr Meier mitbekam, dass auch der Hohenasper Blog bei der Pressekonferenz vertretem sein wird, stellte er diesen Übersichtsplan zur Verfügung -Vielen Dank dafür!
    Außerdem hat Herr Meier erklärt, wie man am schnellsten von Hohenaspe nach Norderstedt kommt:
    Autobahn in Richtung HH :-) Abfahrt Pinneberg Nord, Richtung Quickborn durch Borstel -Hohenrade, in Quickborn an der großen Kreuzung Rechts ab und nach 200 m gleich wieder links Richtung Norderstedt. Für die Stadt dann hier der Anreiseplan:
    Das jetzige Landesgartenschau-Terrain war ehemalig ein Torfabbaugebiet mit einem Kalksandstein- und einem Müllberg. Der Wassertümpel war verschlammpt und verschmutzt. In 3 unterschiedlichen Regionen hat man die Fläche der Landesgartenschau nun aufgeteilt. Es gibt die Seepark, den Feldpark und den Waldpark.
    Frau Dr. Rumpf ständig umzingelt von Reportern. 
    Die Landesgartenschau soll mehr als nur "Blümchen gucken" bieten, aber diese Fotografin liebt gerade diese Motive. Sorry! 
    Im Feldpark sind Themengärten und Aktionsflächen zu finden.
    Zum Beispiel die Ausstellung von den Landfrauen aus Schleswig-Holstein mit den 150 kreativ gestalteten Hühner-Skulpturen .
    Eintrittspreise:
    Erwachsene 15,- €
    Kinder bis 1,10 m frei
    Kinder ab 1,10 m bis 15 Jahren 3,- € 
    Hier wird der Schwarzblättrige Schlangenbart verpflanzt. Das schwarzgrüne, grasartige Laub bildet einen perfekten Kontrast zu anderen Pflanzen.
    Diese Schafe warten auf Unterhaltung


Links to this post:

Link erstellen

<< Home