Samstag, August 20, 2011

August 2011

button

Öffentliches Gespräch mit Propst Dr. Thomas Bergemann und seiner Stellvertreterin Christiane Zimmermann in Hohenaspe am 30.8.
Wenn man Fragen zur Ev.-Luth. Kirche hatte, gab es an diesem Nachmittag kompetente Auskunft. Das Thema "politische Stellungnahmen der Landeskirche" gab jede Menge Diskussionsstoff.

Im Rahmen eines Besuches vom 29.8.- 3.9. will sich Propst Bergemann ein Bild von der Kirchengemeinde vor Ort machen und so stehen viele Besichtigungen und Gespräche in nächster Zeit auf seinem Terminkalender. Die zur Kirchengemeinde gehörenden 5 Orte hatte sich der Chef des Kirchenkreises Rantzau - Münsterdorf schon am Tag zuvor in einer Stippvisite angeschaut und mit Mitgliedern der Kirchengemeinschaft gesprochen. Positiv aufgefallen war dem Propst, dass auch in den umliegenden Orten von " ihrer Kirche" eben der St.-Michaelis-Kirche gesprochen wurde. Diese starke Verbundenheit zu einem Gotteshaus hat er so ausgeprägt anderwärtig noch nicht feststellen können.
Dr. Thomas Bergemann wird Gespräche mit den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter der Kirchengemeinde aufnehmen. Im Schwerpunkt liegt hier eine außerordentliche Sitzung des Kirchenvorstandes, ein Besuch im Kindergarten sowie die in Augenscheinnahme der zur Kirche gehörenden Gebäudekomplexe um eventuelle Sanierungsarbeiten abzusprechen.
-------
Im Prinzeßhof in Itzehoe dreht sich Zurzeit alles um das Thema "Esskultur"

Museumsdirektorin Dr. Anita Chmielewski informiert sich bei den Landfrauen über die angebotenen Marmeladensorten
Der Landfrauenverein Hohenaspe und Umgebung beteiligt sich an der Präsentation im Ausstellungsbereich über die Vorratshaltung und der Konservierung von Nahrungsmitteln und bietet selbst hergestellte Marmeladensorten zum Kauf im Kreismuseum an. (2,-€ das Glas mit feinsten Zutaten)
Leider fehlte die Sonne mit angemessener Temperatur an diesem Tag für die herrlich erfrischenden Cocktails
Am 28.8. präsentiert sich ebenfalls der gastronomische Nachwuchs aus den Beruflichen Schulen Elmshorn mit tollen Alkoholfreien Cocktails und  Fingerfoodspeisen " Tre pasta de La prinzessa"
Sommerfest in Drage (ein Bericht mit Fotos + Video von Uschi Stieper)
video
am 20.8.2011 feierte die Drager Bürgergilde bei sehr schönem Wetter ihr 40jähriges Jubiläum auf dem Feuerwehr- und Schwimmbadgelände. Doris Stieper und ihr "Topteam" hatten sich wie in jedem Jahr tolle Spiele für Kinder und Erwachsenen ausgedacht. Zum besonderen Anlass wurde eine Hüpfburg und eine Popcornmaschine geordert. Beide Gerätschaften wurden eifrig an diesem Nachmittag genutzt.
 Nach der Preisverteilung (dank der Spenden der Drager Einwohner), bedankte sich Dirk Stahl mit einer Spende der Gemeinde für die Mühe und Arbeit des Vorstandes, der außer dem Gildefest jährlich für die Fahrradtour, Laternelaufen und am 3.Adventsamstag den Weihnachtsmann im Wald zuständig ist.
Nachdem die Kinder sich ihre Preise ausgesucht hatten, ließen sie bunte Luftballons, versehen mit ihreen Anschriften, in den Himmel schweben. Ein sehr schönes Bild. Dann gab es mal wieder ein super Tortenbüfett - gespendet ebenfalls von Drager Bürgern. Als absolutes Highlight jedoch erwiesen sich die "Walk On Water Bälle", die über Ravena Events aus Burg bestellt waren. Die beiden zuständigen Damen hatten über 2 Stunden Nonstop zu tun, um den Andrang der Kinder zu bewältigen. Nach diesem Ereignis gab es Spanferkel und Salate für alle. Dann erfolgte die Preisverteilung für die Erwachsenen. Der schöne Tag klang mit geselligem Beisammensein und  gemütlichem Klönen zu später Stunde aus.
Die Königspaare:
4  - 6 Jahre:     Lilly Peters + Mathis Randschau
1. - 4. Klasse: Feline Sohr  + Yannick Lerdo                  
5. - 9. Klasse: Pia Jendreizik + Malte Lerdo


-------------
Jahrmarkt in Itzehoe
25. August - 29. August 2011 auf den Malzmüllerwiesen
--------------
Jede Menge Aktionen in Hohenaspe auch am 26.8. 
Die Glocken der St.-Michaelis-Kirche läuteten an diesem Tag zuerst für eine Beerdigung und danach für eine Hochzeit. Nach der Trauung standen die Feuerwehrkameraden des Bräutigams aus Looft vor der Kirche Spalier. Ein liebevoll gestaltetes Gefährt brachte das frisch vermählte Brautpaar zu ihrem Wohnort.

Wenn die Loofter Feuerwehrmänner noch etwas länger geblieben wären, hätten sie die Hohenasper FFW noch bei einem Einsatz unterstützen können:
Besorgte Anwohner in der Schulstraße riefen die Einsatzkräfte, weil in einem Haus der Feuermelder angeschlagen hatte. Die Hausbesitzerin war verreist und so gestaltete sich der Zugang schwierig.
Überrascht über so viel Action im Ort, waren die Gäste der Itzehoer Versicherung, die im Gasthof zur Linde ihre jährliche Sommerparty veranstalteten.

Neue Fotos im Archiv von den Schulfesten 1958, 1960, 1961 und 1967 HIER

Heute (24.8.) hatte ich das Glück ein recht selten gewordenes Tier vor die Kamera zu bekommen:
Der Uhu ist mit seinem in hellen und dunklen Brauntönen gemusterten Gefieder und der Spannweite (70 bis 180 cm) kaum zu verwechseln. Mein Artikel zu dem Foto wurde im Bauernblatt veröffentlicht HIER

21.8. gegen 11 Uhr Unfall mit Verletzten an der Kreuzung zur B 77 - Hohenlockstedt / Hohenaspe
Wie viele Tote und Verletzte muss es hier noch geben, bis sich an dieser unfallträchtigen Kreuzung etwas tut? Überall entstehen konfliktentschärfende Kreisverkehre, warum nicht auch an dieser Stelle?

In wenigen Tagen wird der Verkehr an dieser Kreuzung nach Itzehoe über Hohenaspe umgeleitet. Sanierungsmaßnahmen an den Straßen in der Kreisstadt sollen die Umleitung für einige Wochen unumgänglich machen.
Für die Organisatoren der Party (Dirk, Gerd, Sönke, Jojo, Udo, Jens, und Addi aus Drage und Looft) war es in diesem Jahr ein besonderes Fest:
Es war die 10 jährige Jubiläums-80er Party in Looft! 
Obwohl an diesem Abend eine große Zahl an Veranstaltungen in der Region für Unternehmungslustige zur Auswahl standen ( zum Beispiel die RSH -Party in Schenefeld), konnten sich die Veranstalter über eine zu geringe Besucherzahl nicht beschweren. Vielleicht haben, den inzwischen bekannt gewordenen "Partytempel unter Bäumen" in dem 373 Einwohner-Ort, die Jugendlichen als "Vorglühtreff " für Schenefeld genutzt, egal - die Stimmung war auch in diesem Jahr 1 A, denn wie gewohnt, war bei dieser Party an alles gedacht. Speisen, Getränke, Musik  - alles super und auch das Wetter machte zu Anfang der Veranstaltung mit. Gegen 1 Uhr fing es dann aber leider doch an zu regnen und die Massen an Niederschlag konnten auch die hohen Bäume auf dem Partygelände nicht auffangen, aber ich gehe davon aus, dass trotzdem bis in den frühen Morgenstunden nach der Musik von einst gerockt wurde. 
-----
Übung der Kreisjugendwehren in Hohenaspe am 20.8.
Alle 24 Jugendwehren im Kreis Steinburg waren eingeladen, an der Bewährungsprobe in unserer Gemeinde teilzunehmen. 17 Wehren kamen um 14 Uhr nach einem Alarm und konnten bei den unterschiedlichsten Aufgaben ihr erworbenes Können unter Beweis stellen.
Folgende Szenarios boten sich den Jugendlichen u.a.
  • Die Schule brannte -es mussten Kinder evakuiert und gerettet werden werden.
  • Im Seniorenwohnheim war ein Feuer ausgebrochen - es galt die Bewohner in Sicherheit zu bringen.
  • In der ehemaligen Gaststätte Perlini gab es in der oberen Etage Verletzte nach einem Brand
also kurz und gut:  Jede Menge Action im Ortszentrum an diesem Tag und so fanden sich auch zahlreiche Zuschauer ein, die teilweise Kommentare zu der ein oder anderen Rettungsaktion abgaben, aber auch die Fähigkeiten der Kids in der Brandbekämpfung und in der Bergungsarbeit bewunderten. So viel war an diesem Nachmittag sicher: Die Ausbilder dieser jungen Menschen haben etwas geleistet!
weitere Info und Fotos  HIER
-----------
Rehe im Vorgarten in Drage
Auch Klaus Schmidt aus Drage hatte am gleichen Tag wie ich, Gelegenheit Rehe aus nächster Nähe ( in diesem Fall aus seinem Flurfenster) abzulichten.
Auguststimmung (bei Mehlbek am 19.8.)
Die Eberesche immer wieder ein schönes Motiv mit ihren leuchtenden Früchten. Der Anblick von einem abgeernteten Raabsfeld und den dunklen Wolken im Hintergrund (dazu kommen starke Windböen und zahlreiche Regenschauer) weisen auf einen Herbst im Anmarsch. Dabei wollten  wir doch erst einmal einen Sommer erleben.
Landschaft bei Hohenaspe
Das war lustig: Ganz versunken habe ich gerade (19.8. 16 Uhr) an der Tonkuhle in Mehlbek Fotos vom Rainfarn aufgenommen. Als ich durch den Fokus schaue, wundere ich mich über das braune Motiv im Hintergrund.
Die Ricke bemerkte mich erst gar nicht, nur das Klicken vom Fotoapparat machte sie stutzig. Dann war sie genau so überrascht wie ich. Aber wir nahmen es mit Gelassenheit. Immerhin sind wir uns in einem freien Gelände und nicht in einem Tierpark begegnet.
Der Wasserstand der Tonkuhle ist angestiegen

Die Weizenernte in der 33. Kalenderwoche - wie hier bei Oldendorf - wird immer wieder durch Niederschläge unterbrochen. Bei hoher Erntefeuchte, also bei über 14% der Kornfeuchtemessung, muss das Getreide anschließend behandelt werden, um der Selbsterwärmung (-> Substanzverluste) und der Entwicklung von Insekten und Schimmelpilzen vorzubeugen. Eine „Nachreife“ des Getreides im Lager bei entsprechender Kühlung über eine sorgfältige und durchgängige Belüftung muss kosten-aufwendig durchgeführt werden.
Die Vegetationsbedingungen waren selten so schwierig wie in diesem Jahr. Nach dem viel zu trockenen Frühjahr macht der verregnete Sommer den Bauern auch in Schleswig-Holstein bei ihrer Raps- und Weizen­ernte einen Strich durch die Rechnung.

Heute (17.8.) ist die SHZ mal schnell! 
Der neue Fraktionschef steht fest - es ist nicht Hans Jörn Arp Info HIER
----------------
Dienstag den 16.8. wurde  ein Google-Street-View-Auto in Hohenaspe gesichtet
Unser Ort wurde abgelichtet. Das Internet-Portal Google ist unterwegs und fotografiert die Gemeinden. Das Material wird anschließend für die Google-Dienste Maps für Karten, Wegebeschreibungen und Street View in 3D-Straßen-Ansichten genutzt. Die Ansicht von Hohenaspe bei Google Maps ist Zurzeit recht veraltet - sie zeigt eine Aufnahme, auf dem der Egge-Hof (wurde 2006 abgerissen) im Ortszentrum zu sehen ist HIER
Sicher kann man demnächst einen virtuellen Spaziergang durch unseren Ort unternehmen, wie zum Beispiel jetzt schon durch Berlin. Siehe HIER - wenn man dort auf den Button "Street View in Google Maps erleben" klickt, ist im angezeigten Bild unten rechts eine gelbe Puppe, die sich dahin bewegt, wo man hinspazieren möchte.
In Norwegen sollen sich junge Leute einen Scherz mit dem Google 3 D Street Auto gemacht haben: Sie sind in Taucheranzügen und Schnorchel auf die Straße gesprungen und haben sich in dieser Aufmachung ablichten lassen. Natürlich auch jede Menge kuriose Videos bei YouTube über google street view zum Beispiel HIER
------------
Einschulung am 16.8.2011
Stolze 33 Kinder in 2 Klassen wurden an diesem Vormittag in der Grundschule Hohenaspe eingeschult.
----------------


15.8. Jost de Jager (Wirtschaftsminister) steht als Nachfolger für Christian von Bötticher zur Diskussion.


Falls Christian von Bötticher auch den Posten als Fraktionschef abgibt, steht Hans-Jörn Arp als Nachfolger im Gespräch

-----------------
Der CDU-Kreisverband Steinburg hat heute (den 14.8.) zum Sommerfest in Agethorst (Schweinehof) eingeladen. Mit dem angekündigten Gast, dem Parteichef und Spitzenkandidat Christian von Bötticher, wird man aber sicher nicht rechnen können,  nach den letzten Nachrichten wird noch heute eine Rücktrittserklärung erwartet. Info HIER

Viel Mühe hatten sich Hans-Jörn Arp (MdL) und Peter Labendowski (Kreisgeschäftsführer) bei der Vorbereitung für das Sommerfest gemacht. Unter dem Motto "Das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken und näher zusammen rücken" wollte man mit Kind, Kegel und eben dem besagten Spitzenkandidaten feiern und dann motiviert in den Wahlkampf starten.
Die Schlagzeilen in den Sonntagszeitungen waren ein derber Schlag für die CDU auch im Kreis Steinburg. Christian von Bötticher war ein vielversprechender Kandidat, aber was nach Glück aussieht, ist meistens keines. Am Abend wird eine Erklärung vom Landesvorsitzenden zu den Gerüchten über seine Person und der Liebesaffäre zu einer Minderjährigen erwartet.
Tolle Vorbereitung für das Sommerfest auf dem Schweinehof 
Der Regen trug nicht unbedingt zur besseren Stimmung bei.
Für die kleinen Gästen stand eine Hüpfburg bereit, die während der Wacken-Open-Air-Tage im Schwimmbad aufgestellt war. Ein Kettcar-Parcours der Jungen Union wurde wegen der starken Niederschläge kaum genutzt. Spannung - und viele attraktive Gewinne - gab es an einem Glücksrad. Kutschfahrten durch die sehenswerte Landschaft rund um die einstige Tongrube waren an diesem Tag wegen des Wetters mit den daraus entstandenen schlammigen Wegen nicht so begehrt wie erwartet. Der bekannte Wilsteraner Jazz-Musiker Gustav Hintz sorgte für die musikalische Untermalung der Veranstaltung.


-------
Bericht von der Tagesfahrt des SoVD Hohenaspe nach Hamburg am 06.08.2011 HIER
-----------
Wulfhilde Stöver geb. von Stackelberg gestorben am 7.8.2011
Nicht zu fassen Willow Stövers plötzlicher Tod. Wir trauern um eine naturverbundene Frau, die mit ihrem Wissen über Pflanzen - auch über deren Heilwirkungen - uns in Hohenaspe fehlen wird. Willow war eine liebe, aufgeschlossene Nachbarin, die von allen bewundert wurde. Sie wird eine große Lücke hinterlassen und ist nicht ersetzbar.
Diese Collage gibt es als Plakat für 15,-€  HIER zu erwerben
Feuchter Spätsommer - die Störche bleiben uns wohl treu

9.August und Regen ohne Ende in Sicht

125 Jahre Feuerwehr Hohenaspe Festschrift 2. Teil HIER
--------
Neues unter Ausflugsziele
"Alles Tomaten" unter Ditt und Datt 

Renovierungsarbeiten am Jugendhaus auf dem Gelände des Pastorats am 6. 8.
Foto (Tüxen): "Aktion Anstrich Jugendhaus"
Freiwillige Hohenasper Bürger haben in einer kleinen Aktion das Jugendhaus von außen neu gestrichen. Am Dienstag den 9.8. werden die Renovierungsmaßnahmen ab 19 Uhr abgeschlossen. (Helfer sind erwünscht). Das Jugendhaus konnte mal wieder einen Anstrich vertragen. Von Jugendlichen wurde das Haus innen renoviert und neu gestaltet -alle wollten Frau Warnke eine Freude machen. An den Malerarbeiten haben Horst Micheel, Bert und Edda Glindemann sowie Volker Tüxen teilgenommen. Ellen Tüxen versorgt die Helfer mit Getränken und einem Imbiss.

Das Schiff "The World" auf dem Nord-Ostsee-Kanal am 6.August
Trotz 3 Stündiger Verspätung nach Plan waren immer noch viele Schaulustige am Kanal um den Luxusliner zu sehen. Dabei kann man sich -dank Internet - ein genaues Bild davon machen, wo sich ein Traum - Kreuzfahrtschiff auf dem Nord-Ostsee-Kanal gerade befindet. Schiffe sind heute mit AIS ausgestattet und senden laufend ihre aktuelle Position. Auf 3 Karten zeigt man HIER den gesamten Schiffsverkehr auf dem Nord-Ostsee-Kanal.
Bei unserer Radtour am Kanal ab Grünental haben wir das imposante Schiff rein zufällig getroffen und fotografiert. Passanten erzählten Details vom Kreuzfahrschiff, dessen Apartments man kaufen oder mieten kann. Der Kaufpreis einer 130 m²-Wohnung beträgt laut Wikipedia zwischen 600.000 $ und 13,5 Millionen $, die jährlichen Unterhaltskosten inklusive Verpflegung bis zu 300.000 Dollar, aber lesen sie selbst HIER
Weitere Erlebnisse von der Radtour in Kürze unter Ausflugsziele
------
Wacken 2011 am Donnerstag den 4.8.+ Freitag den 5.8.+ Abschied am Sonntag HIER
mit Gästen aus allen Nationen
Ein kleiner Eindruck von ca 85 000 Menschen
und deren Übernachtungsquartiere
Einstimmung mit der Gruppe "Skyline" -Weitere Fotos und Infos HIER
-----
Kindheits- und Jugenderinnerungen Teil 6 eines ehemaligen Hohenaspers 


Am 2. August endlich einmal wieder Licht am Horizont und man kann die vielen Farben in den Vorgärten genießen.
Weitere Fotos mit Impressionen vom August unter "Schöne Gärten"
Die Ebereschen sind in der Feldmark ein Hingucker - wenn dann noch ein Rehbock mit ins Bild rückt, ist das Motiv perfekt.
Die Gerste kann bald gemäht werden.
Der Rehbock hatte sich entschieden, vor der Fotografin nicht wegzulaufen. Dankeschön!
-->



Links to this post:

Link erstellen

<< Home